Messer Sissipuukko Ranger Knives

Entwickelt wurde das Sissipuukko von dem Finnen Juha-Pekka Peltonen. Den Großteil seines Lebens verbrachte er in der finnischen Armee. Als UN-Soldat fertigte er im nahen Osten Ende der 70er mit Hilfe von amerikanischen Messerkits und Fachliteratur sein erstes Messer. Im Finnland der 80er entwickelte er sein erstes eigenes Messer für den Outdoor-Bereich. Ende der 80er entwickelte er für die finnische Armee das Bajonett-Messer.

1995 entstand das M.95 mit der von ihm erfundenen Messerscheide mit dem Rollenrückhaltesystem. Diese Erfindung sorgt für eine zuverlässige Tragweise in allen Positionen und für ein sicheres und schnelles Herrausziehen des Messers. Spezialeinheiten der Armee, Grenzpolizei und Armeen aus verschiedenen Ländern wurden seine Kunden.

Das Jahr 2007 ist das Entstehungsjahr des Sissipuukko M.07. Heraus kam die Kompaktversion des Klassikers M.95

Nach oben